Willkommen Cranio Babies & Kinder Praxis Extern Person Kontakt
   
 

Über mich

Heidi Waser, 1959 geboren und aufgewachsen in Winterthur.
Mutter von zwei erwachsenen Kindern.

 
Mein früher Wunsch Kinderkrankenschwester zu werden, blieb leider unerfüllt, doch die Sehnsucht in mir ist geblieben.
Um so mehr freue ich mich, nun in meiner eigenen Praxis meinem Herzenswunsch zu folgen.
Mit grosser Freude, Sensibilität und Empathie, begleite ich Menschen ohne Altersgrenzen, vom kleinen ungeborenen Baby, bis hin zum betagten Menschen.

Hier ein Einblick in mein facettenreiches Leben:

Ursprünglich bin ich gelernte Pelznäherin, mit zehnjähriger Berufserfahrung. Ich genoss diese Vielfalt und Kreativität, doch die Sehnsucht nach meinem unerfüllten Wunsch führte mich weiter.

Ich absolvierte eine Zweitausbildung zur Krankenpflegerin FASRK beim stadtärztlichen Dienst in Zürich. Danach folgte eine 6jährige Familienpause.

Nach der Familienpause stieg ich wieder in die volle Berufstätigkeit als Krankenpflegerin ein.
Kurz danach absolvierte ich die Ausbildung zur Pflegefachfrau DN1 mit anschliessender Weiterbildung zur Stationsleiterin, die ich mit grosser Freude 12 Jahre lang ausübte.
Da mich Bewegung auch in der Pflege begleitete und faszinierte, durfte ich die einjährige Ausbildung zur Kinästhetiktrainerin Stufe 1 erfolgreich abschliessen. Die erworbenen Kenntnisse konnte ich nun den Pflegepersonen im Betrieb weitergeben. Dies war eine sehr erfüllende Zeit für mich. Die vertiefte Wahrnehmung für die eigene Bewegung führte zu einem grösseren Verständnis bei den Pflegepersonen und bei den Klienten im Alltag.

2002 stiess ich auf einen Zeitungsartikel über Craniosacraltherapie. Die Faszination über das Gelesene  liess mich nicht mehr los, und bewegte mich zur berufsbegleitenden Ausbildung als Craniosacraltherapeutin. Diese schloss ich 2005 bei der Schule für Körpertherapie in Zürich, mit Lehrgang für Babies und Kinder ab. Danach reduzierte ich mein Arbeitspensum in der Pflege und baute meine Tätigkeit in meiner Praxis aus.

Im Jahr 2010 wagte ich den Schritt in die Selbständigkeit.
Dabei erfüllte sich mein Wunsch, Babies, Kinder und Erwachsene ganz nah in ihrem Prozess zu begleiten. Mein Interesse, die Zusammenhänge des Lebens noch tiefer zu verstehen, wurde immer grösser, daher widmete ich mich der Thematik der embryonalen Entwicklung des Menschen. Darauf folgte die einjährige Ausbildung in Pränatal - Therapie, bei Uwe Baumann in Thalwil.

Jetzt konnte ich verstehen, warum die Bewegung mich so sehr faszinierte, weil sie schon ganz früh in der Menschwerdung eine zentrale Rolle spielt. Diese Rhythmen formen unser Leben, geben uns Orientierung beim Entstehen und Wachsen im Mutterleib. Die Faszination eines Körpers mit allen Funktionen entsteht!

Die Bewegung fasziniert mich heute noch. Ich geniesse sie beim Tanzen, bei Spaziergängen in der Natur und beim Lauschen des Wassers eines Bergbaches.

Mich berührt das Wesen im Menschen, seine wahre Natur!